#alternative2020

Vielleicht ist es an der Zeit, die aktuelle Wirtschaft von innen heraus zu verändern. Einfach indem sie nicht mehr durch Konsum unterstützt wird und gleichzeitig jedoch genau durch das selbe Prinzip die Alternativen gefördert werden. – Das ist ein Systemwechsel, der von den Menschen ausgeht.

Auch frei von Konsum gibt es Alternativen. Alles darf sein, was zum Wohle der neuen Zeit ist.

Alternativen der neuen Zeit:

« Der Anfang einer neuen Zeit ist jetzt. »

Kinder und Lernen

Shetinin Schule Russland: Video-Link

Luhna Lern- und Kindergruppe: www.luhna.at

Das bunte Dort: www.dasbuntedorf.at

Esperanza Österreich: www.esperanza.at

GD Schule – ein Dorf macht Schule: www.gd-vs.ch

Herzsache Jetzt: www.herzsache.jetzt

Lebensmittel

Foodsharing: www.foodsharing.dewww.foodsharing.atwww.nachhaltig-in-graz.at

Film zu Foodsharing: Ein Leben ohne Geld

Solawi (Solidarische Landwirtschaft)

Gentechnikfreies Saatgut

www.arche-noah.at

www.biogartenversand.de

www.biogartenladen.de

www.dreschflegel-saatgut.de

www.bingenheimer-saatgut.de

http://www.ochsenherz.at

www.vern.de

www.kraeutergarten-storch.de/

www.prospecierara.ch

http://www.nutzpflanzenvielfalt.de/

http://www.raritätengärtnereimanfredhans.de/

http://www.zollinger-samen.ch/de/

http://www.freie-saaten.org/

http://www.reinsaat.co.at/

http://www.bio-saatgut.de/

http://www.culinaris-saatgut.de/home/

http://waldhof.steiner-institut.de/vertrieb.html

http://www.autarkewelt.de/shop/produkte/saatgut.html

http://www.garten-des-lebens.de/gemuese-und-saatgut/

http://www.gruenertiger.de/

http://www.samenfest.at/

http://bioseeds.bplaced.net/Shop/

http://www.saatgut-vielfalt.de/

http://www.irinas-tomaten.de

https://de.dawanda.com/shop/naturgarten-samen-aus-leipzig

Wohnen

Earthships Deutschland: www.earthship-deutschland.de

Tiny Häuser: www.wohnwagon.at

 

Plastikfrei

Ajaa! Plastikfreie Produkte: www.ajaa.green

 

Freie Energie

 

UBUNTU Projekte

12×12 Hof: 12×12.info

 

Idee Schenkhaus „Ort des Schenkens“

Das erste Schenkhaus wurde von Henriette Kordasch und ihrem Lebenspartner nähe Salzburg – Österreich gegründet.

Ein kleiner Einblick in den Ort des Schenkens: Die Menschen kommen mit Freuden, etwas aus ihrem Zuhause zu bringen. Manchmal finden sie beim zweiten Mal Stöbern noch Sachen, und kommen noch einmal. Viele genießen den zwanglosen Ort, um zu plaudern. Auch ist es für viele ein neues Gefühl, aus einem “Geschäft” zu gehen, ohne etwas zu bezahlen. Sich beschenken lassen ist für viele sehr schwer. – Henriette Kordasch (Ort des Schenkens Zell am See, 2016)

— Jetzt ist eine gute Zeit, um solche Orte ins Leben zu rufen und um sich so zu vernetzen. —

Kost-Nix-Läden

Es gibt bereits auch einige Kost-Nix-Läden, die nach einem ähnlichem Prinzip funktionieren.

 

____________________________________________________________________________________________

Kennst du auch eine #alternative2020 ? Dann sende sie uns per Mail an kontakt@theworldbecomes.one

#TWBO-Logo_220

%d Bloggern gefällt das: